Unsere Sponsoren


Anstehende Spiele/Veranstaltungen


Fr, 07.04.17

19:30 Uhr Herren Kreisklasse C

TSV Oldendorf II - SC Hohenaspe III



So, 09.04.17

15:00 Uhr Frauen Kreisklasse

FSG Oldendorf Itzehoe - SV Peissen


15:00 Uhr Herren Kreisklasse

TSV Oldendorf - SC Hohenaspe

.

Meinung eines Großvaters

Wenn die F-Jugend von Oldendorf spielt, sind zumeist sehr viele Eltern, Großeltern und Freunde am Spielfeldrand. Das ist lobenswert, nicht selbstverständlich und bei anderen Mannschaften häufig nicht so. Man kann also von einer harmonischen Stimmung im Umfeld ausgehen. Ich zumindest fühle mich dort sehr wohl. Dabei hört man auch immer wieder manch kritische Stimmen wie "Die entwickeln sich ja nicht weiter", "Die Spielanteile gerade der schwächeren Spieler sind zu gering","wo der Ball ist sind auch alle 6 Feldspieler", "Das Spiel ohne Ball fehlt fast völlig", "Das Leistungsgefälle ist zu groß" und v.a.m.

Von diese Äußerungen sind sicherlich viele richtig, aber man sollte folgendes dabei bedenken:

1. Die letzten Spiele endeten

TSV Oldendorf - Fortuna GLückstadt II = 4:1

TSV Brokstedt - TSV Oldendorf = 4:5

TUS Schönfeld - TSV Oldendorf = 2:3

2. Die F-Jugend wurde nach der Hallensaison in die zweitstärkste Staffel des Kreises Steinburg eingestuft und hat von 6 Spielen 5 gegen Wilstermarsch (Beidenfleth/Wewelsfleh/Brokdorf und Wilster)Wrist, Schenefeld, Brokstedt und Glückstadt gewonnen, dabei 30 Tore geschossen, nur 1 Spiel verloren und das gegen Vaale/Wacken ohne Auswechselspieler ohne 4 fehlende Leistungsträger (im Rückspiel sieht das sicher ganz anders aus ). Wenn man bedenkt, dass die Oldendorfer Jungs aus einem kleinen Dorf kommen, find ich die Leistung imponierend. Ich frage mich dann immer wie kritisch denn die Fans der unterlegenen Vereine ihre Mannschaften sehen müssen

3. Es ist schade, aber 13 Jungen in einer F - Jugend sind für 2 Mannschaften zu wenig und wenn alle da sind für eine Mannschaft zu viel. Sonst könnten die schwächeren Fußballer in einer eigenständigen 2. Mannschaft spielen.

4. Will man die Spiele gewinnen und das ist nun einmal Ziel beim Fußball, dürfen die Spielanteile der schwächeren Spieler nicht so umfangreich sein. Ich glaube auch nicht, dass die Jungs es so empfinden. Auch der nicht so gute Fußballer gewinnt lieber und gehört zu einer erfolgreichen Mannschaft. Dies auch wenn er statt 20 - 40 Minuten nur 10 - 15 Minuten spielt. Bliebe der Erfolg aus, bleiben die Leistungsträger weg und den Schwächeren bringt der Fußball dann auch keinen Spaß. Wichtig ist nur, dass auch die Schwächeren zum Team gehören.

Ich zumindest finde die F-Jugend des TSV Oldendorf ganz toll.

Ein großväterlicher Fan



.