Unsere Sponsoren





.

23.08.14 FSG Oldendorf/Itzehoe - Reher Puls 4:0 (1:0)

Die Frauenmannschaft gewinnt ihr erstes Punktspiel mit 4:0.
 

Nachdem Geburtstagskind Frederike Hüffer bereits in der 6 Minute das erste Tor erzielen konnte, wurden zwar weitere Torchancen herausgearbeitet, aber der Abschluss wollte nicht gelingen. In der zweiten Halbzeit konnte die Feldüberlegenheit ausgenutzt werden und so wurden aus den Chancen jetzt auch Tore. 


In der 61 Minute war es wieder Frederike, die nach Vorlage von Stine Wißemborski das 2:0 markierte. Die erfahrene Stürmerin Stine Wißemborski machte mit ihren Toren in der 76. und 84. Minute den Sack endgültig zu. Zu erwähnen ist noch, dass die Gegnerinnen zu einigen Torchancen kamen, diese wurden allerdings durch die gut aufgelegte Torfrau Mandy Dix vereitelt. Eine Großparade in der zweiten Halbzeit verhinderte den sicheren Anschlusstreffer. In einem hart geführten Spiel, mit vielen Zweikämpfen, gab es nur eine wirklich unfaire Aktion. Unsere Torhüterin, erhielt nach Ballsicherung im 5m-Raum einen Tritt gegen den Kopf und musste behandelt werden. Diese rotwürdige Aktion wurde lediglich mit gelb gegen die gegnerische Spielerin bestraft.

 

Spielerisch muss unsere Mannschaft sicher noch zulegen, um gegen stärkere Gegnerinnen bestehen zu können, die kämpferische Einstellung stimmt allerdings bereits und wenn die guten individuellen Einzelaktionen aufeinander abgestimmt sind, können wir sicher noch mehr von der Mannschaft erwarten.

 

Trainerfazit: Es klappte noch nicht alles, aber die Mannschaft ist auf einem guten Weg



.