Unsere Sponsoren





.

02.03.2014 VFL Kellinghusen III - TSV Oldendorf III 7:0 (4:0)

Voller Tatendrang machte man sich auf nach Kellinghusen, um ein besseres Ergebnis als am vorherigen Wochenende zu erzielen. Vor Ort dann jedoch schnell Ernüchterung. Statt der zugesagten 13 Spieler erschienen nur neun, wovon auch nur einer der nicht erschienenen kurzfristig absagte. Die Stimmung war somit im Keller und man fragte sich warum vorher überhaupt zusagt. Andere Spieler haben sich vorab bereit erklärt mitzuspielen, jedoch wurde diesen, unter der Gewissheit genug zu sein, abgesagt. Mit dem einen oder anderen rechnete man im Laufe der Saison bereits mehrfach und man wundert sich, weshalb in Zeiten von Telefonflatrates und kostenlosen Messengern es nicht möglich ist sich zu melden, oder abzusagen. Vielleicht ist Mannschaftssport dann doch nicht das Richtige.

Nichtsdestotrotz beschloss man anzutreten und das Beste zu versuchen. Verständlicher Weise stellte man sich sehr defensiv auf und man versuchte alles um es den Kellinghusenern schwer zu machen, wobei diese fairer Weise auch nur mit 10 Spielern gegen uns antraten.

Mit einer geschlossenen Mannschaftsleistung und guten Teamgeist schaffte man dies größtenteils, jedoch reichte es nicht, den körperlich, konditionell und spielerisch stärkeren Gegner dauerhaft am Tore schießen zu hindern.


Unterm Strich ist das Ergebnis gerechtfertigt, wobei man jedoch stolz auf die gezeigte Mannschaftsleistung sein kann. Jeder wuchs über seine Normalform hinaus und der ein oder andere zeigte bestimmt seine bisher beste Saisonleistung.

Für die Zukunft bleibt zu wünschen, dass Zusagen eingehalten werden und man sich aufeinander verlassen kann.

Außerdem einen großen Dank an den sehr sportlichen Gegner aus Kellinghusen und den guten Schiedsrichter Brucherseifer.

Eine tolle Mannschaftsleistung zeigten: Thorben Gehrke, Lasse Hoffmann, Sascha Wesemann, Jan Meyer, Jörg Gregersen, Frank Matthias, Tarek Elhariri, Henning Knop und Sebastian Pump.



.