Unsere Sponsoren





.

27.10.2013 TSV Oldendorf - Alemannia Wilster II 0:1 (0:0)

Es kam wie es kommen musste... Auf schwierigem Geläuf entwickelte sich ein richtiges Kampfspiel, das am Ende einen glücklichen Gewinner in Wilster fand. Die erste Hälfte spielte sich zwischen beiden Strafräumen ab so das es auf beiden Seiten zu keinen großen Chancen kam. Im zweiten Durchgang war dann der Fußballgott auf des Gegners Seite. Ein krummes Ding aus ca. 13m fand in der 54 min. seinen Weg über den Innenpfosten in unser Gehäuse. Danach war Kampf angesagt. Und den haben unsere Jungs gnadenlos angenommen. Benny wuchs mal wieder über sich hinaus und nahm Falk Detleffs völlig aus dem Spiel. Jeder einzelne rackerte wie verückt und kein Ball wurde aufgegeben. Jannik vertrat Ede als Libero super und erzielte dann noch den Ausgleichstreffer der vom Schiri wegen vorhergegangenen Foulspiels keine Anerkennung fand. Auf Nachfrage nach dem Spiel war der Schiri sich gar nicht mehr so sicher ob er das richtig entschieden hatte. Aber so nahmen die Wilsteraner die drei Punkte mit und uns blieben nur die dreckigen Trikots und die Erkenntnis das Fußball nicht immer gerecht ist. An diesem Sonntagnachmittag brauchte aber keiner von euch entäuscht sein. Denn jeder von euch hat gegenüber dem Krempespiel alles gegeben. .



.