Unsere Sponsoren





.

10.09.2010 TSV Oldendorf - VfL Kellinghusen 4:2

Am 10.09.2010 spielten wir gegen den Vfl Kellinghusen. Die Mannschaftsaufstellung war an diesen Abend echt stark. Es spielten Mike Schumann, Jörn Koch, Jens Uwe Schulz, Uwe Vollmert, Dieter Ramm, Martin Dostal, Kai Bolten, Sönke Dohrn, Christian Thias, Dirk, Trampnau, Mike Kruse, Tim Jeske, Andreas Herzig, Thomas Engels, Mike Merkel . Somit hatten wir 15 Mann an Bord, um dem starken Gegner entgegen zutreten.

 

 

Durch Klaus Biehler wurde das Spiel pünktlich um 19:oo Uhr angepfiffen. Wir hatten gegen den Vfl Kellinghusen in der ersten viertel Stunde nichts entgegen zu setzten. So standen wir ständig unter Druck, aber es blieb beim zu 0. Dann kam der Auftritt von Andreas Herzig . Er wollte einen Pass spielen, der Torwart unterschätzte den Ball und er kullerte ins gegnerische Tor. 1 : 0 für uns, hätten eigentlich zurückliegen müssen.

Die 2. Halbzeit begann sehr gut. Nachdem in der Pause viel gefachsimpelt wurde, wurden wir zunehmend besser und setzten den Gegner unter Druck. Söhnke Dohrn bekam einen genialen Pass und schloss dem entsprechend, mit sehr guter spielerischer Qualität und  Übersicht zum 2 : 0 ab. 

 

Kurz danach ein Pfiff des Unparteiischen. Elfmeter für Kellinghusen. Uns Uwe Vollmert soll seinen Gegenspieler im Strafraum gefoult haben. Sehr fraglich, Tor , aber immer noch leichte Führung, 2 : 1.

Jetzt gerieten wir unter Druck, kurz danach das 2 : 2 durch einen unhaltbaren 17 m Distanzschuß, Mike Schumann chancenlos, Gerechtfertig. Nach 2 : 0 Führung wollten wir eigentlich nicht mehr das Heft aus der Hand geben. 5 Minuten vor Schluß super abgeschlossen durch Thomas Engels, wieder die Führung, 3 : 2. Der eingesetzte Regen beflügelte unsere Mannschaft. 1 Minute vor Schluß nach Abpraller aus 20 m,  Andreas Herzig das 4 : 2 . Jetzt waren wir durch. Nach 4 Minuten Nachspielzeit pfiff  Klaus das Spiel endlich ab.

Nach dem Spiel dann der gemütliche Teil, Vielen Dank an Frithjof Wessel und Jürgen Hoffmann für die tatkräftige Unterstützung und alle, die dazu beigetragen haben.

 

Hierfür verantwortlich

 

Jörg Hardekopf



.