Unsere Sponsoren





.

23.09.2012 SC Hohenaspe II - TSV Oldendorf II 2:1 (1:0)

Kader: Thorben, Sören, Dirk, Böge, Sasa, Mathis, Michi N, Kim, Hauke, Marco, Benni

Bank: Lasse, Marc Z, Kevin,


Heute mussten wir nach Hohenaspe und uns war schon klar, das es heute nicht leicht, wird deshalb wurden wir auch von unserem Trainer Jürgen Defensiv eingestellt. Und gleich von Anfag an ging es los man kämpfte um jeden Ball und man ging auf Manndeckung: so hatte Böge Virus voll im Griff, Sören kümmerte sich um den Torjäger und auch Dirk hatte sein Gegenspieler voll unter Kontrolle und falls doch mal was durch kam war Mathis, Sasa oder Thorben sofort zur Stelle. Man ließ heute den Ball sehr gut laufen und so erspielten wir uns auch die ein oder andere Chance durch Marco und Benni, doch leider wurden die nicht genutzt. Heute wurde denn auch ein Geschenk verteilt doch leider nicht an uns. Obwohl unser Verteidiger Sören von hinten geschubst wurde und so den Ball an die Hand bekam, entschied der sonst gute Schiedsrichter anders und so bekam Hohenaspe einen Elfmeter zu gesprochen, den sie auch leider versenkt haben 1:0 (30. Min). Man ließ die Köpfe nicht hängen und kämpfte verbissen um jeden Ball. Es blieb beim 1:0.
Und es ging mit den selben Kampfgeist weiter wie in der ersten Halbzeit. Leider kam eine Flanke von Hohenaspe von der rechten Seite durch, die Thorben, der bis zu diesen Zeitpunkt sehr stark gehalten hat, nicht festhalten konnte und Hohenaspe zum 2:0 traf (58 Min.) . Wir gaben trotzdem nicht auf und kämpften weiter und so wurde auch umgestell: hinten wurde Mann gegen Mann gespielt, da Sören in den Sturm rückte und Böge für Marc Z wieder kam. Es war jetzt ein offener Schlagabtausch im Mittelfeld und es gab auf beiden Seiten gute Möglichkeiten, aber am Spielstand änderte sich nichts. Mittlerweile kamen auch noch Benni und Lasse wieder in die Partie, also alles voll auf Angriff und es wurde denn auch belohnt. Lasse lief sich im linken Mittelfeld frei, bekam den Ball vor die Füsse und schob mustergültig in die rechte Ecke (85 Min. 2:1). Jetzt griffen wir mit elf Mann an, da sogar Thorben im rechten Mittelfeld auftauchte. Aber leider hat der Endspurt nicht mehr geholfen und man verlor dieses Spiel knapp mit 2:1.


Sascha Wesemann



.