Unsere Sponsoren





.

21.04.2013 TSV Oldendorf - TSV Heiligenstedten II 1:2 (0:1)

Aufstellung:

Christian Zach - Michael Koopmann, Benjamin Reimers, Swen Volmert - Viktor Thierbach, Lasse Christiansen - Marcel Thater, Claas Michelkowski, Johan Menzel - Jan Schumacher, Finn Menzel

Bank:

Phillip Hübner Kevin Holm, Stefan Lützen

Nachdem glorreichen Sieg vor einigen Wochen gegen Heiligenstedten und den Pleiten der vergangenen Tage, wollten wir mal wieder unsere Klasse zeigen. Der TSV fing sehr stark an und brachte durch tolle Kombinationen die Defensive des ewigen Rivalen das ein und andere mal arg in Bedrängnis. So hätten beispielsweise durch Chancen von Finn Leon früh in Führung gehen können, doch der Ball wollte nicht ins Netz. Der erste herbe Rückschlag war die frühe Verletzung von Lasse, der beim Kampf mit der der Seitenbegrenzung als Verlierer vom Platz geht und frühzeitig ausgewechselt werden musste ( Gute Besserung). Für ihn wechselte sich der Trainer selbst ein. Leider verloren wir nach 20 Minuten den Kombinationsmut und das Spiel wurde sehr viel schlechter. Stefan, musste dann leider auch frühzeitig wieder vom Spielfeld und Hübi kam für ihn in die Partie. Kurz vor dem Halbzeitpfiff gingen wir dann noch 0:1, nach einem Freistoß in Rückstand.


In der Halbzeit wurde Schumi durch Kevin Holm ersetzt. Die zweite Halbzeit fing leider an wie die erste aufhörte. Es war kaum Spielfluss vorhanden. Grund waren dafür zahlreiche Fouls auf beiden Seiten. Gefährliche Situationen entstanden meist nur aus Standardsituationen. Nach einiger Zeit wurden wir dann stärker und erarbeiteten uns einige Chancen. Wir wurden dann auch mit einem (zweifelhaften) Elfmeter belohnt, den Johan sicher zum 1:1 verwandelte. Doch einige Minuten später wieder ein Rückschlag, weil Swen Uwe nach eine starken Partie einen Strafstoß´provozierte, weil ein Heiligenstedtener nach einem Zweikampf mit ihm im Strafraum zu Boden geht. Dies bedeutete dann auch der 1:2 Endstand, da der Elfmeter sicher verwandelt wurde. In einem heiß umkämpften Derby geht der TSV vom Verlierer vom Platz, ein Punkt mindestens wäre verdient gewesen.



.